26. Oktober 2015- Abschlusswanderung der Schrittkampagne - "Auf geht's......1x um die Welt"!

Wir haben es geschafft!

34 Teams und 5 Schulen (insgesamt 845 Personen) haben an der Schrittkampagne „Auf geht’s – 1x um die Welt“ der „Gesunden Gemeinde Hermagor“ teilgenommen und in nur knapp fünf Wochen (Start war am 15.9.2015) die Distanz von über 65.000 km zurückgelegt - das sind 119.812.742 Schritte!

Am Nationalfeiertag erfolgte bei strahlendem Sonnenschein nun die gemeinsame Abschlusswanderung, an der sich zahlreiche Teammitglieder beteiligt haben. Treffpunkt war die Bezirksstelle des Roten Kreuzes, von dort ging es über Obervellach entlang des Wünschelroutenwanderweges nach Radnig. Gesundheitsreferent Dr. Christian Potocnik, der ebenso wie Arbeitskreisleiterin Hanni Gratzer aktiv an der Wanderung teilnahm, betonte in seinen Grußworten bei der Labestation im Naturschwimmbad Radnig die Wichtigkeit solcher gesundheitsfördernden und gesundheitsbildenden Maßnahmen und bedankte sich bei allen für ihre Teilnahme. Bei der Labestation gab es verschiedene Milchprodukte sowie Äpfel und Tee zur Stärkung. Als kleines Präsent überreicht Dr. Potocnik allen Mitgewanderten köstliche und gesunde Müsliriegel (zum Rezept), die dankenswerterweise vom Kindergarten Pressegger See gebacken wurden. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch an die Kärntnermilch, die die Molkereiprodukte gesponsert hat.

Als Höhepunkt des Tages fand im Naturschwimmbad dann noch die Verlosung von drei Kärntnermilch-Paketen statt. Davon gewann eines das 10-köpfige Team des Kindergartens Pressegger See, das die meisten Kilometer zurückgelegt hat (326 km pro Mitglied!). Ein Paket brüderlich geteilt haben sich Frau Elisabeth Seiwald (Team GEHsund) und Frau Christine Schätzer-Plotzner (Team Rattendorfer Dorfgemeinschaf), die beide beim Schätzspiel der Antwort am nächsten kamen. Frau Petra Hohenwarter vom Team Hilfswerk wurde vom Glückengel gezogen und erhielt das dritte Paket. Allen Gewinnerinnen herzliche Gratulation!

Ihren gemütlichen Ausklang fand die Wanderung für viele auf der Terrasse des Gasthofs Grollitsch in Radnig.


19. Oktober 2015

Wir haben es geschafft - die 65.000 km sind ergangen!


Damit wir das gemeinsam ein wenig "feiern" können, laden wir alle TeilnehmeInnen an dieser einzigartigen Kampagne herzlich zur Abschlusswanderung am Mo, 26.10.2015 ein.

Treffpunkt: Bezirksstelle Rotes Kreuz Hermagor

zur Einladung

 

Wir sind bald am Ziel!

13. Oktober - wir sind heute in Ankara angekommen, jetzt geht's noch weiter durch Bulgarien - Mazedonien - Albanien - Herzegowina -Kroatien - Slowenien - Österreich, bis nach Hermagor. Und die letzen Meter wollen wir gemeinsam am 26. Oktober gehen.

46.875,56 km und die 4.Woche hat erst begonnen.

Die TeilnehmerInnen sind flott zu Fuß unterwegs und wir vom Team "Auf geht's" werden uns beeilen die gemeinsame Schlussveranstaltung auf die Beine zu stellen.

Gemeinsam haben wir in nur 13 Tagen 29.995 km geschafft! 

Stand der 2. Woche - 50.000.501 Schritte - wir sind bereits mit 17.260 km am Äquator unterwegs.

In 6 Tagen haben wir 14.587 km geschafft!

Und umrunden bereits den Äquator! Die erste Etappe führte uns vom Wulfeniaplatz in Hermagor durch Italien - Frankreich - Monaco - Spaniens Westküste - Portugal - Gibraltar - Gabon - Kenia. Weiter geht's auf der zweiten Etappe, die Äquatorumrundung mit 40.077 km, wovon wir schon 1.888 km geschafft haben. Danke allen TeamleiterInnen, TeilnehmerInnen für 24.316.776 Schritte!

Wir sind dabei! 

Teilnehmende Teams! 

 

Barbara Novits | Bauabteilung Gemeinde | Bergwanderführer Karnische Region | BH Hermagor | Cowota | David Leitner | EKIZ | Gailtal Journal | Gailtal Klinik - Team gelb | Gailtal Klinik - Team orange | Gailtal Klinik - Team rot | Gailtal Klinik - Team Theapie | Gailtal Klinik Team lieben und arbeiten | GEHsund | Gemeinde Hermagor | HLW | Hilfswerk | Info- und Servicecenter Hermagor | Intersport Alpensport | JUZ | Karin Postemer | Kiga Pressegger See | Kiwanis Damen | Kneipp Club Hermagor| NLW Tourismus Marketing GmbH | NMS Hermagor | Obergailtaler Trachtengruppe | Orange 1  | ÖZIV Kärnten | Rattendorfer Dorfgemeinschaft | SI Club Hermagor | SPÖ Hermagor | VS Egg | VS Fritzendorf | VS Hermagor | VS Tröpolach | Rolf Wildbaner | Zimtschnecken

 

"Von kleinen Schritten bis zum Weitsprung, Richtung und Tempo spielen keine Rolle". 

Miriam Druml, Tanja Moritsch, Pia Mößler, und Florian Striedner aus der 3b Klasse des Schuljahres 2014/15 haben sich sofort mit dem Thema identifizieren können und ihre Ideen kreativ aufgearbeitet. Mit großem Eifer wurde auch in der Pause gearbeitet. 

Aufruf zur Unterstützung und Teilnahme an der Schrittkampagne der “Gesunden Gemeinde“

„Auf geht’s! .... 1x um die Welt“

 

Da wir möglichst viele BewohnerInnen der Gemeinde erreichen möchten, brauchen wir Gemeinschaften, deren Mitglieder einander einladen, ermutigen und inspirieren, sich an der Aktion mit ihren Schritten zu beteiligen. Mit der Schrittkampagne wollen wir soziale Zusammengehörigkeit fördern, gesunde Alltagsaktivitäten steigern sowie Gesundheitsbewusstsein und –kompetenz stärken. 

 

Jeder Schritt zählt!

Damit wir die Schrittkampagne erfolgreich starten und durchführen können, bitten wir Sie um Ihre Teilnahme und Unterstützung. Sie können sich mit einem Team beteiligen, als Sponsor ein Team fördern oder Sie haben selbst eine Idee, wie Sie die Kampagne unterstützen können. Laden Sie auch Freunde Ihres persönlichen und beruflichen Netzwerkes ein, gemeinsam mit uns die Welt zu umrunden.

 

Wir danken Ihnen für Ihr soziales Engagement und Ihre Unterstützung!

Das Team von „Auf geht’s!... 1x um die Welt“

 

Mit dem beherzten Projekt „Auf geht´s! …1 x um die Welt“   wird von der Gesunden Gemeinde Hermagor Bewegung als Gesundheitsfaktor in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit gestellt. Da es jedoch nicht nur bei der Aufmerksamkeit bleiben soll, darf ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, recht herzlich einladen, an diesem Projekt mit vielen Schritten teilzunehmen, nicht nur um die Welt einmal zu umrunden, sondern um damit auch einen Beitrag zum Erhalt unserer gemeinsamen Gesundheit zu leisten.

 

Gesundheitsreferent

Dr. Christian Potocnik                                                                                                   

Projektteam:

Hanni Gratzer - Arbeitskreisleiterin

Karin Winkler - JUZ

Helga Thaler - EKIZ

Doris Kazianka Diensthuber - Gailtal Klinik

Margit Wieser - NMS